So war’s: Meetup mit der Limited WiP Society HH

Die Limited WiP Society Hamburg hatte am 28.04.2020 eingeladen und unser Geschäftsführer Hato Nordeck und unsere Trainerin und Agile Coach Jascha Sawitzki folgten der Anfrage, ihre Praxis mit der Community zu teilen.
Das Thema: Die Erfahrungen bei Nordeck mit der Management-Methode OKR (Objectives and Key Results) in Kombination mit Kanban auf Flight Level 3.

Die Limited WiP Society Hamburg bietet regelmäßigen Treffpunkt für alle, die sich mit Kanban beschäftigen und sorgt für einen aktiven Austausch unter den Anwendern der Kanban Methode in Hamburg und Umgebung.

Ein Überblick

Mitte des Jahres 2019 haben wir, Nordeck, uns entschieden, unseren eigenen Strategieprozess durch OKR und Kanban auf Flight Level 3 abzubilden.
Ziel war es, eine klarere strategische Priorisierung, Fokus und Transparenz für alle Mitarbeiter zu schaffen. Aktuell befinden wir uns bereits in der fortgeschrittenen Einführungsphase und wollten schon einmal unsere eigenen bisherigen Erfahrungen weitergeben.

Hato Nordeck und Jascha Sawitzki teilten live im Online Stream „Kanban + OKR – Selbstorganisation und Transparenz durch gemeinsames Zielsystem“ ihre Erfahrungen zur Kombination von Kanban mit OKRs aus ihrer jeweils ganz eigenen Rolle im Unternehmen.

Jascha begleitet bereits seit elf Jahren Menschen und Organisationen in Change-Prozessen. Sie hat zuletzt die OKR Einführung in einem großen Konzern begleitet und erklärt im Verlauf sowohl den allgemeinen OKR Prozess als auch die Erfolgsfaktoren, mit denen Teams in einem Großkonzern Verantwortung übernehmen können.

Umsetzung von OKR im Konzern

Ein langer Weg

Bei Nordeck fing alles mit einer Retrospektive des Administrations-Teams im November 2018 an. Eines der Ergebnisse daraus war nämlich, dass die Unternehmensvision unklar ist.
Mit Hilfe eines externen, auf OKR spezialisierten Coaches, gelang Hato aber die Ausarbeitung. Insgesamt dauerte dieser Prozess sechs Monate. Für Hato als Eigentümer und Geschäftsführer galt es herauszufinden „Was will ich, was nicht“. Es bedurfte diverser Iterationen, um in erste Umsetzungen zu gehen.

Unternehmensvision first

Gebannt verfolgten die Zuhörer im Stream, als Hato seine Erfahrungen während des OKR Prozesses aus der Perspektive des Geschäftsführers schilderte.
Er arbeitet bereits seit fast 30 Jahren in selbstverwalteten Organisationen und Strukturen und trotz oder gerade wegen dieser umfänglichen Erfahrungen war ihm von vornherein bewusst: Von innen heraus bekommt man einen so großen Veränderungsprozess nicht durchgeführt. Daher hat er sich von Beginn an von einem externen OKR Coach unterstützen lassen.

OKR ist ein Framework

Bereits bei der Ausarbeitung der Unternehmensvision fiel es ihm schwer, sich festzulegen, konkret und verbindlich zu sein und zu sagen „Genau das will ich und ich will, dass wir unsere Tätigkeiten daran ausrichten, um genau das zu erreichen.“

„Das hat in mir das Gefühl von Kontrollverlust ausgelöst, weil ich das Gefühl hatte, dann kann ich ja nicht mehr spontan reagieren und mich nicht mehr auf sich ändernde Realitäten am Markt einstellen, wenn ich mich jetzt festlege.“

„Es ist eine erlernte Verhaltensweise von mir, Dinge unkonkret zu lassen, so dass es mir Optionen offenlässt.“

Hato Nordeck
Selbstreflektiert und motiviert: Hato Nordeck

Ein Ziel vorzugeben, was ihn und seine Mitarbeiter inspiriert und wissen lässt, wo die Reise hingehen soll, war für Hato schwieriger als anfangs vorgestellt. Er war sogar kurz davor die Flinte ins Korn zu werfen, weil es ihn ans Limit brachte und alte Herangehensweisen in Frage gestellt hat.

„Der externe Coach hat mich auf den Pott gesetzt“

Zwei starke Motivationen haben Hato durchhalten lassen:

„Ich wusste, mein alter Führungsstil funktioniert für mich und meine Mitarbeiter mit dieser Unternehmensgröße nicht mehr.“

„Meine Idee und Vision zu nehmen und über ein inhaltlich-fachliches Ziel einen Rahmen stecken, an dem sich alle orientieren können. Das skaliert unglaublich und macht Raum auf.“

Am Ende dieses für ihn unglaublich intensiven Prozesses stand dann aber unsere Unternehmensvision:

Wir möchten eine Arbeitswelt, in der Menschen sinnstiftend, selbstbestimmt und eigenverantwortlich arbeiten, mit Ihren Stärken gesehen werden und ihr persönliches Potential ausschöpfen können.

Am Ende ist der größte Lohn für seine intensive Arbeit die Reaktion des gesamten Nordeck Teams, als er zum ersten Mal die Unternehmensversion vorstellt: Alle stimmen zu, gehen voll mit, wollen es auch und stehen voll dahinter. Nun ist es nicht mehr nur Hatos Vision, sondern eine Teamperspektive. Das war nicht nur für ihn ein bewegender Moment.

So sieht ein OKR Zyklus aus

Der Change-Prozess

Es ist der Wandel von einem Output-Manger zu einem Outcome-Manager. Ein Output-Manager formuliert direkte Ergebnisse. Ein Outcome-Manager aber beschreibt nicht die Ergebnisse oder den Weg dorthin, sondern nur das, was er damit erreichen möchte. Er öffnet den Raum dafür, dass andere sich Gedanken machen können, mit welchen Schritten ein gemeinsames Ziel erreicht werden kann.  Seine eigene Komfortzone zu verlassen, die innerlichen Widerstände zu überwinden, ist der erste Schritt eines langen Prozesses.

Fragen, Antworten, Flughöhen

Während des gesamten Events wurde im Chat des Streams rege diskutiert und zahlreiche Fragen gestellt. Nach ihren Präsentationen nahmen Hato und Jascha sich Zeit, die Fragen zu beantworten. Auch die Verbindung zur Kanban Methode wird hergestellt: Mit OKR kann ein Strategieprozess auf Flight Level 3 organisiert werden. Es gibt Transparenz , sorgt für Priorisierung, unterstützt die Strategie und fördert die Selbstorganisation im Unternehmen.

Gebannt verfolgen die Zuschauer den Stream

Wenn Du mehr erfahren möchtest, schau Dir die Aufzeichnung des Streams doch einmal in voller Länge an.

Wir nehmen regelmäßig an Meetups teil und sind Ausrichter der etablierten Scrum Masters Hamburg Serie. Schau doch bei einem unserer nächsten Meetups vorbei, wir freuen uns auf viele interessante und spannende Treffen.

Du möchtest immer über unsere anstehenden Veranstaltungen und neuen Angebote informiert sein?
Melde dich an für unseren Newsletter und du verpasst nichts mehr, versprochen!

Dein Nordeck Team

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.